Ziele

Der Verein (Ö.B.U. - Österreichische Barkeeper Union), dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt:
Zusammenschluß von Barkeepern, Barmeistern, Bartendern, Barassistenten, fachlich einschlägigen Gastronomiemitarbeitern, sowie interessierten Personen (Förderer) aus der Bar- und Getränkebranche von Österreich und dem Ausland, unter dem Wahlspruch:

KOLLEGIALITÄT, SOLIDARITÄT UND BERUFSBILDUNG

Grundsätzlich kann jeder der in einem Barbetrieb arbeitet, ob Barfrau/Barmann oder Barservicekraft, aktives Mitglied werden. Aber auch Personen, welche nicht in einer Bar arbeiten aber sich dennoch für das Barbusiness interessieren, gibt es die Möglichkeit einer sogenannten passiven (oder auch fördernden) Mitgliedschaft.

Was wird geboten:

  • Treffen und Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen national und international
  • Nationale und internationale Wettbewerbe in Kooperation mit der Getränkeindustrie
  • Teilnahem an nationalen und internationalen Meisterschaften (Staatsmeisterschaften und Weltmeisterschaften)
  • Informationsveranstaltungen, Präsentationen, Exkursionen etc.Teilnahme an Lehrveranstaltungen

ZIELE DES VEREINS

  • Wahrung und Förderung des Berufsstandes der Barkeeper
  • Heranbildung von verantwortungsbewussten Barfachkräften durch Schulungen, Weiterbildung, Abhaltung von Fachdebatten, Fachkursen, Fachexkursionen und Cocktailkonkurrenzen in Kooperation mit ÖBU Firmenpartnern.
  • Korrespondierende Zusammenarbeit mit dem Weltdachverband der Barkeeper-Vereinigungen I.B.A. (International Bartenders Association)
Der Verein übt weder politische, noch gewerkschaftliche Tätigkeiten aus. Die Ziele der Fachvereinigung Ö.B.U. sind unpolitisch, humanitär und berufsbildend.

Die Kooperation mit der österreichischen Getränkeindustrie ermöglicht eine stete Steigerung der Vereinsintiativen.

Für den Berufsnachwuchs, wie auch für erfahrenere Mitglieder, kann die Barkeeper Union Kontakte zu heimischen und internationalen Schulungen, Exkursionen, Fachveranstaltungen, und Mix-Wettbewerben vermitteln.

Dies alles bewirkt eine Entwicklungsförderung zum qualifizierten Fachmann, die auch der Leistungssteigerung im österreichischen Fremdenverkehr dient. Zahlreiche ausgezeichnete Erfolge einiger unserer Mitglieder bei internationalen Competitions, unterstreichen die Richtigkeit dieser Bemühungen, und verhelfen Österreich zu internationalem Ansehen.

Partner:

partners